Master Future Skills und Innovation

StudiumPlus qualifiziert mit diesem einzigartigen, konsekutiven, dualen Masterstudiengang für die Herausforderungen der sich stetig wandelnden und immer neu vernetzenden Arbeitswelt. Wichtige aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen werden aufgegriffen und kontinuierlich an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Dieses Studiengang adressiert Absolventen aller Fachrichtungen und vertieft die spezifischen Fachkenntnisse auf hohem wissenschaftlichem Niveau. Darüber hinaus beherrschen die Absolventinnen und Absolventen das Arbeiten in interdisziplinären Teams und können Innovationen auf allen Ebenen ihres Unternehmens bzw. ihrer Organisation etablieren. Sie können die Entwicklungen der fortschreitenden Digitalisierung mit ihren immer kürzeren Innovationszyklen bewerten und für ihr Unternehmen oder ihre Organisation nutzbar machen.

Studienvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit 210 ECTS
    (Bewerber mit < 210 ECTS können fehlende ECTS durch das Absolvieren verschiedener Module oder einschlägiger Berufspraxis erlangen)
  • Vertrag zwischen dem Studierenden und einem CCD-Partnerunternehmen 

Formalia

Abschlussgrad Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit 3 Semester
Akkreditierung ZEvA Hannover
Studienform Vollzeitstudium, dual
Unterrichtssprachen Deutsch, Englisch
Studienbeginn Wintersemester 2021/22

Studienprogramm  

  • Wechsel von Projektarbeit an der Hochschule und im Unternehmen
  • Vorlesung bei Professoren und Dozenten aus der Praxis
  • Bearbeitung aktueller Fragestellungen des Partnerunternehmens im Rahmen des Individualprojektes
  • Lehre mit innovativen, in der Unternehmenspraxis verbreiteten Methoden (z. B. Moderation, Gruppenarbeit, Trainings)

Curriculum

200504 FSI Struktur kurz

Was sind „Future Skills“?

„Future Skills werden definiert als Fähigkeiten, die in den nächsten fünf Jahren für das Berufsleben und/oder die gesellschaftliche Teilhabe deutlich wichtiger werden – und zwar über alle Branchen und Industriezweige hinweg.“ (Quelle: Stifterverband)