Bauingenieurwesen

Technische Veränderungen und immer umfangreicher werdende Aufgaben stellen für die Baubranche große personelle Herausforderungen dar. Für die Bewältigung der komplexen Herausforderungen in der Bauwirtschaft stellen Bauunternehmen hohe Anforderungen an die Qualifikation ihrer Mitarbeiter: Denn die Aufgabe von Bauingenieuren ist es, die verschiedensten Bauprojekte zu planen und umzusetzen – etwa in den Bereichen Hoch- und Tiefbau, Gebäude, Brücken, Verkehrswege oder bei sonstigen Infrastrukturprojekten. Dabei sind vielfältige technische und gesetzliche Rahmenbedingungen einzuhalten.

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen verfügen über die notwendigen Kompetenzen, vielfältige Bauprojekte unter Einhaltung dieser Rahmenbedingungen erfolgreich umzusetzen. Die frühe Verbindung von Studium und praktischer Ausbildung, von Theorie und Praxis, ist der ideale Weg, sich auf den Arbeitsmarkt im Bauwesen mit seinen wechselnden Arbeitsbedingungen einzustellen.

Das Studium bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Absolventinnen und Absolventen können Fach- und Führungsaufgaben in z. B. folgenden Bereichen übernehmen:

  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Hoch- und Tiefbau
  • Verkehrsbranche
  • Bausoftwareunternehmen
  • Ver- und Entsorgung
  • Geotechnik und Projektentwicklung

Wahlpflichtmodule im Studiengang

* Alle StudiumPlus-Studiengänge sind von der ZEvA in Hannover akkreditiert und somit international anerkannt.

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Stundenplan

1. Semester

Tragwerkslehre 1

Mathematik 1

Allgemeine BWL und Recht für Ingenieure

Bauinformatik 1

Baukonstruktion

Baustoffkunde Teil 1

Coaching-Selbstkompetenz Teil 1

Praxisphase 1

 

Studienorte

Bauingenieurwesen WZ HEF WIL FKB BIE VIL LIM
  X X          
  • WZ = Wetzlar
  • HEF = Bad Hersfeld
  • WIL = Bad Wildungen
  • FKB = Frankenberg
  • BIE = Biedenkopf
  • VIL = Bad Vilbel
  • LIM = Limburg