Bachelor Ingenieurwesen/Elektrotechnik

Im dualen Bachelor-Studiengang Ingenieurwesen / Elektrotechnik werden die Studierenden in die Lage versetzt, ingenieurwissenschaftliche Aufgaben und Problemstellungen zu erkennen und wissenschaftlich-methodisch zu lösen. Dabei lernen sie, die in der Elektrotechnik vorhandenen Technologien optimal einzusetzen und zu optimieren.

Der Studiengang Ingenieurwesen / Elektrotechnik baut auf einem breit gefächerten Spektrum von ingenieur- und naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern auf und verbindet diese mit den modernen berufsfeldorientierten Fachrichtungen Allgemeine Elektrotechnik und Technische Informatik.

In den ersten drei Semestern überwiegen die klassischen Grundlagenmodule der Elektrotechnik wie z. B. Mathematik, Physik, Grundlagen der Elektrotechnik, Transformationen, Mikrocomputertechnik, Digitaltechnik und Elektronik. Die höheren Semester sind gekennzeichnet durch ein vertiefendes anwendungsorientiertes Lehrangebot in der jeweiligen Fachrichtung.

Das Studium bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Absolventinnen und Absolventen können Fach- und Führungsaufgaben sowie Tätigkeiten in der Forschung und Entwicklung in z. B. folgenden Branchen übernehmen:

  • Elektro- und Elektronikindustrie
  • Telekommunikation
  • Energiewirtschaft
  • Verkehrstechnik
  • Mikrosystem- und Nanotechnik

Wahlpflichtmodule im Studiengang

* Alle StudiumPlus-Studiengänge sind von der ZEvA in Hannover akkreditiert und somit international anerkannt.

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Fachrichtungen: