Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen eignen sich die Studierenden Kompetenzen an, mit denen sie praktikable Lösungen entwickeln, die sowohl technischen als auch betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden. Dies bedeutet: Wirtschaftsingenieure studieren interdisziplinär, also fächerübergreifend, in den Bereichen Ingenieurwesen und Betriebswirtschaftslehre. Dadurch können sie – an der Schnittstelle zwischen den kaufmännischen und technischen Bereichen – vielfältige Funktionen in Unternehmen verschiedener Branchen übernehmen.

Bei StudiumPlus können die Studierenden zwischen vier innovativen und gefragten Fachrichtungen wählen: Maschinenbau, Elektrotechnik, Vertrieb und Medizintechnik.

Das Studium bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Absolventinnen und Absolventen können Fach- und Führungsaufgaben in z. B. folgenden Bereichen übernehmen:

  • Einkauf und Materialwirtschaft
  • Qualitäts-, Produkt- und Projektmanagement
  • Marketing und Vertrieb
  • Arbeitsvorbereitung / Industrial Engineering
  • Fertigung / Produktion
  • Außerdem sind sie in Beratungsunternehmen und bei Anwenderfirmen aller Branchen (z. B. Industrie, Handel, Gebäudemanagement) gefragt.

Wahlpflichtmodule im Studiengang

* Alle StudiumPlus-Studiengänge sind von der ZEvA in Hannover akkreditiert und somit international anerkannt.

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Fachrichtungen: