Wirtschaftsingenieurwesen

Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen eignen sich die Studierenden Kompetenzen an, mit denen sie praktikable Lösungen entwickeln, die sowohl technischen als auch betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden. Dies bedeutet: Wirtschaftsingenieure studieren interdisziplinär, also fächerübergreifend, in den Bereichen Ingenieurwesen und Betriebswirtschaftslehre. Dadurch können sie – an der Schnittstelle zwischen den kaufmännischen und technischen Bereichen – vielfältige Funktionen in Unternehmen verschiedener Branchen übernehmen.

Bei StudiumPlus können die Studierenden zwischen vier innovativen und gefragten Fachrichtungen wählen: Maschinenbau, Elektrotechnik, Vertrieb und Medizintechnik.

Das Studium bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Absolventinnen und Absolventen können Fach- und Führungsaufgaben in z. B. folgenden Bereichen übernehmen:

  • Einkauf und Materialwirtschaft
  • Qualitäts-, Produkt- und Projektmanagement
  • Marketing und Vertrieb
  • Arbeitsvorbereitung / Industrial Engineering
  • Fertigung / Produktion
  • Außerdem sind sie in Beratungsunternehmen und bei Anwenderfirmen aller Branchen (z. B. Industrie, Handel, Gebäudemanagement) gefragt.

Wahlpflichtmodule im Studiengang

* Alle StudiumPlus-Studiengänge sind von der ZEvA in Hannover akkreditiert und somit international anerkannt.

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Fachrichtungen:

Maschinenbau

In der Fachrichtung Maschinenbau werden die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit in Wirtschaft und Industrie vorbereitet, für die die interdisziplinäre Anwendung ökonomischer und technischer Kenntnisse notwendig ist. Ziel ist dabei, den Studierenden Fachwissen und Handlungskompetenzen auf den Gebieten der technischen Inhalte im Bereich des Maschinenbaus, der Betriebswirtschaft sowie Schnittstellenkompetenzen zu vermitteln. Nach dem Studium können die Absolventinnen und Absolventen das Management insbesondere in den Gebieten unterstützen, in denen Arbeit an der Schnittstelle zwischen ökonomischen und technischen Bereichen im Unternehmen gefragt ist.

1. Semester

Technische Mechanik 1

Mathematik 1

Angewandte Informatik

Fertigungsverfahren

Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

Coaching-Selbstkompetenz Teil 1

Praxisphase 1

Elektrotechnik

Die Fachrichtung Elektrotechnik vermittelt den Studierenden nicht nur theoretisches und praktisches Know-how aus den Feldern Elektronik und Informationstechnik, sondern auch über Automatisierungs- und Energietechnik. Zudem erwerben die Studierenden Fachwissen und Handlungskompetenzen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft sowie gefragte Schnittstellenkompetenzen. Mit diesem Know-how können die Absolventinnen und Absolventen Fach- und Führungsaufgaben an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft übernehmen, die besondere Fachkenntnisse im Bereich Elektrotechnik erfordern.

1. Semester

Elektrotechnik 1

Mathematik 1

Angewandte Informatik

Sozialkompetenz

Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

Coaching-Selbstkompetenz Teil 1

Praxisphase 1

Vertrieb

Die Fachrichtung Vertrieb umfasst alle Aktivitäten, Tätigkeiten und Methoden, die sich auf den erfolgreichen Absatz konzentrieren – und ist als Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden entscheidend für den Unternehmenserfolg. In Branchen mit erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen stehen dabei die Auswahl und Entwicklung wirtschaftlicher und technischer Lösungen für den Kunden sowie die Unterstützung bei der Umsetzung dieser Lösungen im Vordergrund. Erfolgreicher Vertrieb erfordert hierzu ein interdisziplinäres Spektrum an betriebswirtschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Kenntnissen und Fähigkeiten sowie methodische, soziale und interkulturelle Schnittstellenkompetenzen. Die Studierenden werden gezielt für eine anspruchsvolle Tätigkeit und die spätere Übernahme von Führungsaufgaben im technischen Vertrieb und Vertriebsmanagement qualifiziert.

1. Semester

Technische Mechanik für Vertriebsingenieure

Mathematik 1

Angewandte Informatik

Fertigungsverfahren

Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

Coaching-Selbstkompetenz Teil 1

Praxisphase 1

Medizintechnik

Wirtschaftsingenieure der Fachrichtung Medizintechnik vermitteln in einem schnell wachsenden Markt zwischen den medizinischen, technischen und kaufmännischen Bereichen und können somit auch sehr vielfältige Funktionen in der Industrie, bei Dienstleistern oder in medizinischen Einrichtungen übernehmen. Die Studierenden erwerben Fachwissen, das in verschieden Bereichen angewandt werden kann. Zum Beispiel in der Medizintechnik im Krankenhaus, wo die Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bei der Anwendung medizinischer Geräte und Anlagen fokussiert wird. Sie beraten und betreuen als Produktmanager Krankenhäuser und Ärzte, schulen medizinisches Personal und optimieren Produkte und entwickeln diese weiter.

1. Semester

Angewandte Informatik

Mathematik 1

Elektrotechnik 1

Grundlagen der Medizin 1

Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

Coaching-Selbstkompetenz Teil 1

Praxisphase 1

 

Studienorte

Fachrichtung WZ HEF WIL FKB BIE VIL LIM
Maschinenbau X         X  
Elektrotechnik X            
Vertrieb X       X    
Medizintechnik X            
  • WZ = Wetzlar
  • HEF = Bad Hersfeld
  • WIL = Bad Wildungen
  • FKB = Frankenberg
  • BIE = Biedenkopf
  • VIL = Bad Vilbel
  • LIM = Limburg