400.000 Euro Förderung durch Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

 Groer Erfolg fr StudiumPlus WEB

Große Freude bei StudiumPlus, dem dualen Studienprogramm der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM): Der Antrag im Rahmen des Förderprogramms proDual des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK) war erfolgreich. Verteilt auf die nächsten drei Jahre erhält StudiumPlus nun insgesamt 400.000 Euro zur Förderung der Digitalisierung der StudiumPlus-Außenstellen in den ländlichen Regionen. Der Leitende Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums Duales Hochschulstudium, Prof. Dr. Harald Danne (l.), und der Vorstandsvorsitzender des CompetenceCenters Duale Hochschulstudien (CCD), Norbert Müller (r.), zeigten sich hocherfreut über diesen Erfolg. Beide bedanken sich beim HMWK für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit Hilfe der Förderung wird StudiumPlus unter anderem die digitalen Lehr- und Lernangebote der sechs Außenstellen in Bad Hersfeld, Bad Vilbel, Bad Wildungen, Biedenkopf, Frankenberg und Limburg ausbauen und so genannte SMART-Teaching-Labs einrichten. Prof. Dr. Michael Guckert (2. v. r.), Studiengangsleiter für die IT-Studiengänge, Christian Schreier (2. v. l.), Geschäftsführer des CCD und Harciye Agirman-Ortac, Leiterin Stabstelle Qualitäts- und Ideenmanagement, hatten den erfolgreichen Antrag gemeinsam verfasst.