Fragen zum Studium

 

Was ist ein Bachelor-Abschluss?

Der Bachelor ist in Europa der erste akademische Abschluss eines meist praxisbezogenen Studiums nach 6 oder 7 Semestern. In vielen europäischen Ländern werden im Rahmen des Bologna-Prozesses die traditionellen 4-5 jährigen Studiengänge durch Bachelor- und Master -Studiengänge abgelöst.

Nach dem Erwerb eines Bachelors lässt sich (je nach Interessen, Noten und Berufserfahrung) das Studium mit einem Aufbaustudiengang zum Master fortsetzen. Hierbei kann entweder das eigene Fach wissenschaftlich vertieft werden, oder praxisrelevante Kenntnisse in einem anderen Fachgebiet erworben werden.

Wer kann sich immatrikulieren?

Jeder, der die Zugangsbedingungen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) erfüllt und mit einem zum CompetenceCenter gehörenden Unternehmen einen Vertrag geschlossen hat.

Wann geht es los?

Das Bachelorstudium beginnt jeweils zum Wintersemester im Oktober. Die ca.10-wöchige Kennenlernphase erfolgt im Unternehmen ab August.
Das Masterstudium beginnt ebenfalls jeweils zum Wintersemester im Oktober.

Wie komme ich an Unternehmen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit Partnerunternehmen von StudiumPlus Kontakt aufzunehmen. Einerseits können die Kontaktadressen der Unternehmen, welche Studierende suchen, unter Freie Studienplätze abgelesen werden. Andererseits ist auch eine persönliche Kontaktaufnahme mit Unternehmen möglich, welche noch nicht Mitglied im CCD sind. Auf Wunsch besucht das StudiumPlus-Team gerne das interessierte Unternehmen.

Wie finanzieren sich die Studierenden?

Die Vergütung für die Studierenden sollte sich an dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Bafög-Höchstsatz pro Monat während der gesamten Studiendauer (Stand Januar 2017: 735 Euro netto) orientieren.

Wann hat man frei?

Der Gesamturlaub der Studierenden wird anteilsmäßig auf Studien- und Praxisphasen aufgeteilt.

Wo finde ich Studentenwohnheime?

Die Studentenwohnheime werden von dem Studentenwerk Gießen betreut.

Wo bekomme ich Antworten?

Informationen erhalten Sie direkt von unseren Mitarbeitern oder unter +49 6441 2041 - 0.

Gerne senden wir Ihnen weiteres Informationsmaterial über StudiumPlus per Post zu.
Bitte fordern Sie das Informationsmaterial per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe Ihrer Postanschrift an.

Welche Kosten fallen für die Unternehmen an?

Die Unternehmen zahlen pro Studierenden und Monat in den Bachelorstudiengängen 250 Euro und in den Masterstudiengängen 330 Euro an das CCD. Zusätzlich wird jährlich ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von 100 Euro - 500 Euro - je nach Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen - an das CCD gezahlt.

Welche Kosten fallen für die Studierenden an?

Als Studierende/r der Technischen Hochschule Mittelhessen zahlen Sie pro Studiensemester einen Semesterbeitrag von ca. 270 EUR. Den aktuellen Semesterbeitrag entnehmen Sie bitte folgender Internetseite: http://www.thm.de/site/studium/sie-wollen-studieren/immatrikulation.html#semesterbeitrag

Wer steht hinter StudiumPlus?

StudiumPlus ist eine Kooperation der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), des IHK-Verbundes Mittelhessen - unter Federführung der IHK LahnDill - sowie Unternehmen der Region, verbunden im CCD.

Wer legt die Studieninhalte fest?

Für die Studieninhalte ist das Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium (ZDH) der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) verantwortlich. Die Studieninhalte werden von der ZEVA Hannover akkreditiert.

Welchen Einfluss haben die Unternehmen auf die Studieninhalte?

Das Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium (ZDH) wird bei der Festlegung der Studieninhalte durch ein Kuratorium unterstützt und beraten. Dieses Gremium setzt sich paritätisch aus Vertretern der Unternehmen und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) zusammen.

Wie wird StudiumPlus finanziert?

Das Standard-Lehrprogramm von StudiumPlus wird durch das Land Hessen finanziert. Alle weiteren Angebote werden über die Beiträge der Mitgliedsunternehmen des CompetenceCenters (CCD) finanziert, z.b. Kleingruppenarbeit, Praxisphasenbetreuung, Etiketteseminare, Wirtschaftsethik, Mentorenprogramme, Räumlichkeiten in der Spilburg. Zusätzlich wird StudiumPlus von verschiedenen Vereinigungen gefördert.

Was ist das CCD?

Das CompetenceCenter Duale Hochschulsstudien – StudiumPlus e. V. (CCD) ist in Kooperation mit dem IHK-Verbund Mittelhessen, unter Federführung der IHK Lahn-Dill, der Wirtschaftsverein der Partnerunternehmen, in denen die Studierenden angestellt sind und ihre Praxisphasen absolvieren.

Weitere Informationen finden Sie unter CompetenceCenter.

Was ist das ZDH?

Das Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium (ZDH) ist ein von der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) eingerichtetes und getragenes wissenschaftliches Zentrum. Das ZDH ist z. B. zuständig für den Studienbetrieb, die Praxisphasen und die Studiengänge und arbeitet eng mit dem CCD zusammen.

Weitere Informationen finden Sie unter ZDH.