Filialleitung in der Augenoptik

Die Filialleitungsposition in der Augenoptikbranche fordert nicht nur kompetente Mitarbeiterführung sowie unternehmerisches Denken und Handeln, sondern auch individuelle fachliche Beratung und Betreuung von Kunden auf höchstem Niveau. Über die Dauer von zwei Jahren bereitet der Zertifikatskurs in 20 mal zwei Tagen und drei Blockwochen auf ebendiese Aufgaben vor. Er umfasst im betriebswirtschaftlichen Teil die Bereiche

  • Führung und Motivation der Filialmitarbeiter,
  • Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung der Filiale,
  • Verhandlungsführung, Konflikt- und Beschwerdemanagement,
  • Marketing und Vertrieb im Filialbereich und
  • Repräsentation der Unternehmensphilosophie.

Parallel dazu beinhaltet er eine Vertiefung der fachlichen Ausbildung über die in der Meisterausbildung erworbenen Kenntnisse hinaus in den Bereichen

  • Optometrie,
  • Kontaktlinsenanpassung und
  • Low Vision.

Der Zertifikatskurs richtet sich an Augenoptikermeisterinnen und Augenoptikermeister, die die Leitungsposition einer Augenoptikfiliale anstreben. Hier werden Sie optimal auf Ihre Aufgabe als Filialleiter/in in der Augenoptik vorbereitet und zwar sowohl hinsichtlich Ihrer Führungs- und Managementkompetenzen als auch bzgl. Ihres Fachwissens in den Bereichen Optometrie, Kontaktlinsenanpassung und Low Vision.

Die im Zertifikatskurs vermittelten fachlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse bauen auf den in der Meistervorbereitung erworbenen Kenntnissen auf und vertiefen diese erheblich.